KLIMENZ – Erlebbare Umweltbildung e. V.

Wie werde ich Naturdetektiv*in? 

Kinder sind stets begeistert vom Unterricht im Freien. KLIMENZ bietet ein breites Spektrum an jahrgangsspezifischen Themen für den außerschulischen Fachunterricht aller Schulformen. Auch Vorschul- und Hortkinder sowie Studierende profitieren von zeitgemäßem Lernen durch Beobachten, Experimentieren, Messen und Forschen in der freien Natur.

Schulung der Sinnesorgane, Teamtraining, anschließende Suche nach Tieren, Fährten und Spuren im Wald – als Auszeichnung erhält jeder eine Urkunde.
KLIMENZ bietet außerschulische Lernorte für Naturdetektive*innen oder Natur-Ersthelfer*innen im Steinatal und in Tiengen an:

Outdoorwildnis Fockelten, im Steinatal bei Detzeln
Das FFH-Gebiet Fockeltengraben bei Detzeln wird zum Amphibien-Artenschutzgebiet aufgewertet. Hier finden Biber, Edelkrebse, Geburtshelferkröten und Feuersalamander ein Zuhause. Maßnahmen wie Naturerlebnistage, LNV-Artenschutztag (Foto), Wiederaufforstungen, Biotopaufwertungen und die Pflege der Amphibien-Laichhabitate werden umgesetzt. Ehemalige Forellenzuchtbecken wurden in ökologische Teiche umgewandelt, die zahlreichen Arten der aquatischen Flora und Fauna Lebensraum bieten. Diese Teiche verbessern das Mikroklima und dienen als Naturschutzprojekt und Bildungsstätte. Ein Biodiversitätsmonitoring sorgt für die Überwachung der Wasserqualität und erfüllt alle artenschutzrechtlichen Anforderungen.                              Foto: Verein

Klassenzimmer am Bach / Steina-Wasserfall, Detzeln
Im geschützten Gewässerrandstreifen der Steina erleben Kinder die Natur hautnah. Durch erweiterte Bildungsangebote wie das Fischmobil, Jagdmobil und Ökomobil (Foto) fördern wir das Umweltbewusstsein. Neue Ansätze in Bildungsprojekten für nachhaltige Entwicklung werden spielerisch umgesetzt, darunter Botanik, Gewässerpädagogik mit Monitoring: Pegelmesser, Gewässertemperaturlogger, Leitfähigkeit, PH-Messungen, Sauerstoffgehalt sowie Fang von Makrozoobenthos (Kleintiere im Bach) mit Bestimmung der Arten und der Gewässerqualität.                                                        Foto: Elke Floriane Schmidt

Grünes Klassenzimmer, Tiengen
Am idyllischen Talbach in Tiengen entdecken Kinder die Natur in Theorie und Praxis. Seit Sommer 2024 betreibt KLIMENZ sein Vereinsheim auf dem ehemaligen Gelände der Kleintierzüchter (Foto). Geplante Bildungsangebote umfassen eine Puppenbühne „Der Umweltkasper und KLIMENZ“, eine Greifvogelrettungsstation und einen Schulkräutergarten. Präparate von Bibern, Greifvögeln, Fischen und Insekten, Kurzfilme zur Abfallvermeidung, Bastelkurse und Workshops bieten ein vielfältiges Lernspektrum und fördern das Umweltbewusstsein. Unterrichtsbausteine wie „Die geheimnisvolle Welt der Bachlebewesen“, „Was lebt denn da im Boden?“, „Artenvielfalt – Das Leben ist vernetzt“, „Wie werde ich Naturdetektiv?“, „Was blüht denn da?“ und „Der Wald und seine Funktionen“ runden das Angebot ab. Diese Bildungsprojekte finden sowohl im Vereinsheim als auch in der dschungelähnlichen Wildnis am Talbach statt.                                                                                                                               Foto: Verein

Werde im Team KLIMENZ zertifizierter Natur-Ersthelfer!                   Foto: Verein